Zahnheilkunde für Hunde und Katzen

Erkrankungen der Maulhöhle sind die häufigsten Erkrankungen im Laufe des Lebens von Hund und Katze! Daher legen wir in unserer Tierarztpraxis in Regensburg-Prüfening großen Wert auf Tierzahnheilkunde und professionelle Behandlung Ihres Tieres.

Zahnheilkunde bei Kleintieren (Hunde und Katzen)

  • Beratung zur Prophylaxe und Behandlung sämtlicher Erkrankungen der Maulhöhle
  • Digitales Dentalröntgen, sowie professionelle Zahnreinigung und Zahnsanierung unter Vollnarkose
  • Diagnosestellung von Umfangsvermehrungen in der Maulhöhle
  • Hinweis: Wir führen zur Zeit keine Tierzahnheilkunde bei Heimtieren (Meerschweinchen, Kaninchen usw.) durch, können Sie aber bei Bedarf an versierte Kollegen verweisen

 

Ablauf der Zahnbehandlung

Ihr Tier bekommt zuerst ein starkes Schmerzmittel und eine Sedation, danach einen Venenkatheter und eine Kurznarkose über die Vene verabreicht. Danach wird das Tier intubiert und an ein Gasnarkosegerät, sowie an Überwachungsgeräte angeschlossen.
Eine intensive Narkoseüberwachung durch eine zusätzliche Helferin ist essentiell für die professionelle, sichere Durchführung der Vollnarkose.

Es folgen Röntgenaufnahmen des gesamten Zahnapparates. Diese sind eine unverzichtbare Voraussetzung für die Diagnosestellung. Fachlich einwandfreie Zahnmedizin ist ohne Röntgen nicht machbar, da 40% der Erkrankungen bei der Katze und 30% beim Hund nur röntgenologisch zu diagnostizieren sind!

Anschließend erfolgt eine genaue Untersuchung jedes einzelnen Zahnes mittels spezieller Sonden. Danach können wir festlegen, welche Behandlungen im einzelnen durchzuführen sind (Zahnextraktion, Reinigung der Zahnfleischtaschen, Zahnreinigung mit Ultraschall).

Zum Schluss erfolgt eine Politur der Zähne. Dies geschieht um die Zahnschmelz zu glätten, damit eine erneute Zahnsteinbildung erschwert wird.

Je nachdem, wie groß der Arbeitsaufwand ist, dauert eine Narkose bis zu drei Stunden.